AUTOR: Jenny
WEBSITE: Love That Dares
ÜBERSETZUNG: liv
GENRE: Romantik, Angst, Drama, Smut
FREIGABE: NC-17 / ab 18
SETTING: keine, AU - Spike und Angel leben seit sechs Monaten zusammen, jedoch ist der Zeitpunkt irgendwann im Laufe der 5. Staffel BtVS anzusiedeln.
INHALT: Angel will die strengen Regeln des Zusammenlebens zwischen Sire und Childe brechen und greift zu drastischen und gefährlichen Maßnahmen…
KOMMENTAR: Angelus ist Spikes Sire.

1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20 · 21


Learning To Share
by Jenny


~ Kapitel 1 ~



© Jenny

~ Spike's Point Of View - Angel's Point Of View ~


Ach du Scheiße. Also irgendwas stimmt hier nicht. Das ist verflucht merkwürdig. Denn ich erinnere mich noch ganz genau daran, dass ich mich letzte Nacht in seinem Bett schlafen gelegt habe. Oh ja… ich erinnere mich haargenau… denn ich bin alleine ins Bett gegangen. Und ich erinnere mich daran, dass ich mich vorher in seinem Badezimmer geduscht habe… denn ich habe alleine geduscht. Und davor, da erinnere ich mich daran, dass ich fern gesehen habe… weil ich verflucht nochmal auch das alleine getan habe. Und ja, ich erinnere mich auch an den Grund, weshalb ich all diese Dinge alleine tun musste. Der Grund ist, dass wir mal wieder einen unserer blödsinnigen Streits hatten. Irgendwie hab’ ich in letzter Zeit das Gefühl, dass wir kaum noch etwas anderes tun als uns zu zoffen. Daher habe ich wirklich ernsthaft darüber nachgedacht hierher zurückzukommen, in meine Gruft. Aber ich habe es nicht getan. Oder zumindest dachte ich das. Aber jetzt bin ich hier.

Hier am Höllenschlund passiert ja schon eine ganze Menge Scheiß… aber das hier ist wirklich merkwürdig. Alles sieht ganz normal aus. Ich fühle mich normal. Ich bin immernoch tot. Ich bin immernoch ich selbst. Vielleicht bin ich einfach nur in einer anderen Dimension. Verfluchte Dimensionen. Vielleicht ist es ein Zauber. Verdammte Zauberei. Hey, vielleicht waren die letzten sechs Monate ja auch einfach nur ein Traum: dass ich nach L.A. gegangen bin, dass ich mit dem Poof zusammen gelebt habe, dass ich mit dem Poof zusammen war, dass ich mich mit dem Poof gestritten habe. Scheiße, ich hoffe dass es nicht so ist. Denn die meiste Zeit über war es ziemlich gut. Bis es plötzlich nicht mehr gut war. Bis es plötzlich ziemlich mies war. Sehr mies.

Scheiße.

Also, was zum Teufel soll ich jetzt nur tun? Ich denke ich ziehe erstmal los und besuche den Wächter. Den kann ich dann fragen, auf was für einem 'Planeten' ich hier gelandet bin. "Hallo Rupert, welchen Monat haben wir, und bin ich überhaupt wirklich hier?" Fuck, darauf hab ich wirklich nicht die GERINGSTE Lust.

Gott, die Friedhöfe in Sunnydale verändern sich anscheinend nie. Irgendwie finde ich das beruhigend. Und hey, da drüben ist ein saftiger, leckerer Mensch. Er sitzt einfach da, auf einer Bank, mitten in der Nacht, munterseelenallein auf einem Friedhof am Höllenschlund.

Uh huh.

Ich wünschte ich könnte ihn beißen.

Hmm. Wenn die letzten sechs Monate nur ein Traum waren, dann waren vielleicht auch die letzten sechs Monate plus vier Monate ebenfalls ein Traum. Oh du Gott, an den ich eigentlich nicht glaube. Bitteeeeee… mach, dass ich diesen Chip nicht mehr habe. Bitteeeee… wenn ich mich von hinten an diesen warmen, weichen, wunderbaren, frisch schmeckenden jungen Mann heranschleiche, bitteeeee lass mich nicht…

Oh verfluchte Hölle. Oh, mein Kopf. Oh scheiße! Fuck, fuck, fuckity Fuck. Warum ist alles anders aber DAS hier ist noch immer gleich?

"Hast du etwa gerade versucht mich zu küssen? Versuchst du mich anzubaggern? Suchst du etwa nach einer schnellen Nummer? Und was ist mit deinem Kopf los?"

Oh.

Ähm.

Oh.

Bei allem was mir heilig ist, bin ich etwa zum ersten Mal in meinen einhundert und sechsundzwanzig Jahren sprachlos? "Hallo, Angel? Liam? Hallo?"

"Kennen wir uns?"

"Ähm…" Ich bin mir wirklich nicht sicher, was ich diesem jungen Mann antworten soll, der Angel ist. Nun, nicht wirklich Angel, denn Angel ist tot. Also ist das hier Liam? Aber dieser Typ hier sieht genauso aus wie mein L.A. Angel, und nicht wie ein verfluchter irischer Liam. Diese Klamotten stammen mit Sicherheit aus keinem Tümpel. Und diese 300-Dollar-Frisur wurde auch definitiv nicht mit einem stumpfen Messer geschnitten. Daher weiss ich nicht wirklich, was ich ihm antworten soll. "Ich weiss nicht, tun wir das?"

"Naja, du bist immerhin derjenige, der versucht hat mich zu küssen… wenn dann solltest du es wissen."

"ICH HAB VERFLUCHT NOCHMAL NICHT VERSUCHT DICH ZU KÜSSEN! Ich bin ein verdammter Vamp… ich bin kein verfluchter Poof. Es war ein Mißverständnis." Ein großes, riesengroßes Mißverständnis. "Also, wer zur Hölle bist du und was treibst du hier an diesem gottverlassenen Ort mitten in der Nacht? Weißt du denn nicht, dass das hier Sunnydale ist?"

"Ich weiss nicht. Erst war ich nicht hier, dann war ich plötzlich doch da. Und jetzt kann ich mich irgendwie an gar nichts mehr erinnern. Und warum trägst du denn bitte Nagellack, wenn du nicht schwul bist? Und was wolltest du an meinem Hals?"

"Schau, lass uns doch einfach erstmal von hier verschwinden, okay? Es ist wirklich keine besonders gute Idee nachts hier an diesem Ort herumzuhängen. Und glaub mir, ich weiss wovon ich spreche. Ich bin auf dem Weg einen Freund zu besuchen. Willst du mitkommen?"

"Ist das einer von diesen 'Er hat süsse Welpen, die du streicheln kannst'-Freunden? Denn falls es so ist, dann nein."

"Ich bin NICHT schwul."

"Du klingst aber schwul."

"Ach fick dich… ich bin Engländer… ich spreche einfach nur mit einem englischen Akzent… kapiert? Aber mach was du willst. Komm mit oder lass es bleiben. Ist mir doch egal." Aber bitte, oh bitte, komm mit. Denn das hier ist wirklich das Abgefahrenste, was mir jemals zugestossen ist. Naja, vielleicht mal abgesehen von dem Tag, als ich zum Vampir gemacht wurde. Aber das hier ist Angel. Angels Körper, Angels Stimme, Angels Haare… ja, definitiv die gleichen Haare… Angels Klamotten. Sogar Angels Gang. Und, lass mal sehen… Angels Hintern. Aber dies hier ist ein Mann, der Anfang zwanzig ist und mich ganz offensichtlich nicht kennt. Ohhhhh, das eröffnet eine endlose Menge an Möglichkeiten.

~*~*~*~

"Wächter. Aufwachen. Ich bin’s. Wächter!"

"Offenbar ist dein Freund nicht zu Hause."

"Bist du nicht ein aufgeweckter kleiner Klugscheißer? Als ob mich das jemals zuvor aufgehalten hätte. Ahh, siehst du, schon haben wir sie." Dieser Trottel hat seine Schlüssel tatsächlich unter einem Blumentopf versteckt. Wie naiv kann man eigentlich sein?

Komisch. Das ist schon wieder komisch. Und ich frage mich wo er ist. Aber egal, ich denke ich mach es mir erstmal gemütlich. Er würde das sicher so wollen.

"Also was nun?"

"Erstmal Bier."

~*~*~*~

"So, und was jetzt?"

"Waaaaaaaas…"

"Du hast jetzt das ganze Bier getrunken. Und den ganzen Whiskey. Also, was machen wir jetzt? Ich bin nämlich ganz schön müde und will mich schlafen legen und woanders aufwachen als hier. Nämlich dort, wo ich wirklich hingehöre. Und hier gehöre ich mit absoluter Sicherheit nicht hin."

Oh, das lässt sich machen. Denn du bist schön und ich bin betrunken. Und ich will dich. Und ich glaube sogar, dass ich dich auch morgen noch will. Und übermorgen. Aber ich will ganz sicher nicht, dass du alt und runzelig wirst. Ich hab’ keine Lust auf falsche Zähne. Nee. Ich will dich genau so, wie du jetzt bist. Für immer. Genau wie meinen Angel. Aber ich habe das noch nie zuvor gemacht. Und es ist auch nicht gerade etwas, was man einfach so aus dem Stehgreif tun sollte. Oder? Wie hat der Poof das denn damals bloß gemacht? Ich kann mich nicht mehr wirklich erinnern. Ich hab’ mich damals wohl mehr auf seinen riesigen Ständer konzentriert, der mir bis zum Anschlag im Hintern steckte. Oh, das ist aber auch eine Idee.

Aber das wird dann wirklich interessant, denn es ist ja genau das, was in L.A. eben gerade nicht passiert ist. Darum gingen ja die ganzen Streitereien überhaupt erst. Weil es sich einfach nicht gehört. Das habe ich ihm immer und immer wieder gesagt. Du bist der Sire, ich bin dein Childe. Und ich steck dir bestimmt nicht meinen Schwanz in den Hintern. Es ist falsch und ich werde das nicht tun. Und ihm gefiel das ganz und gar nicht. Ständig sagte er, dass ich ihn nicht liebe, und dass ich ein Egoist bin. Ach was?! Sicher, klar hab’ ich ihm was vorgelogen und ihm nicht den wahren Grund gesagt. Die Wahrheit ist, dass ich Angst habe. Ich habe Angst, dass ich mit dem Geschick und den Erwartungen eines zweihundert und fünfzig Jahre alten sehr erfahrenenen Meistervampirs einfach nicht mithalten kann.

Also, mein junger, saftiger, knackiger, warmer, duftender und leckerer kleiner Angel/Liam. Was kann ich JETZT machen um dieses kleine Problem aus der Welt zu schaffen, hey? Kannst du mir diese Frage beantworten, du kleines süßes Happy Meal?

"Ich werd’ mir jetzt ein Bett suchen und mich auf’s Ohr hauen. Und mit ein bisschen Glück bist du morgen früh verschwunden und das alles war nur ein Traum."

~*~*~*~

Ich beobachte ihn während er schläft. Jetzt ist er durch und durch Angel. Die wache Version war irgendwie bizarr. Angel ohne seine poofigen Allüren. Angel ohne sein angeberisches 'finsterer Rächer'-Image. Angel ohne seinen wehenden Mantel. Das war echt komisch. Aber diese schlafende Figur hier auf dem Bett könnte tatsächlich Angel sein. Wie er leibt und nicht lebt. Hey! Abgesehen davon! Der hier gehört nicht Angel. Der ist mindestens fünf Zentimeter länger. Fucking Hell. Wie kommt es, dass dieser Angel hier einen längeren Schwanz hat? Was für eine bescheuerte Parallelwelt ist das denn hier? Sowas ist aber in keiner einzigen Folge von Star Trek passiert, die ich gesehen habe. Aber hey… vielleicht ist das hier bei jedem so.

Oh Bloody Hell… was soll der Scheiß? Das hier ist NICHT meiner. Nun ja, er sieht aus wie meiner, er fühlt sich an wie meiner. Er ist an mir festgewachsen. Aber VERFLUCHTE, VERFICKTE SCHEISSE! Meiner ist definitiv ein ganzes Stück größer als dieses winzige Teil hier. Meiner ist ein mindestens 22 Zentimeter langer solider Schaft. Das hier ist ein winziges 15 Zentimeter langes Würstchen.

Ich werde irgendjemanden töten.

Wisst ihr was?

Ich glaube ich werde ihn töten.



Nächster Teil






"Buffy the Vampire Slayer" and "Angel" TM and © Fox and its related entities. All rights reserved. Any reproduction, duplication or distribution of these materials in any form is expressly prohibited. This web site, its operator and any content on this site relating to "Buffy the Vampire Slayer" and "Angel" are not authorized by Fox. "Buffy the Vampire Slayer", "Angel" and its characters, artwork, photos, and trademarks are the property of Twentieth Century Fox, Joss Whedon, Mutant Enemy, and/or the WB Television Network. The webmaster is not affiliated in any way with the aforementioned entities. The information on this and adjoining pages is provided solely as an entertaining resource. No copyright infringement is intended nor implied.

The layout, HTML-sourcecode and all non "Buffy The Vampire Slayer" or "Angel" related graphics are copyright 2005 Bold-and-Naked. They may not be distributed and/or published without permission. All other graphics are copyright 20th Century Fox Television and the WB Television Network.