AUTOR: Jenny
WEBSITE: Love That Dares
ÜBERSETZUNG: liv
GENRE: Romantik, Angst, Drama, Smut, Bloodplay
FREIGABE: NC-17 / ab 18
SETTING: 1. Staffel AtS & 4. Staffel BtVS, definitiv irgendwann nach der Folge "Something Blue"
INHALT: Spike ist einsam. Daher bittet er Willow mal wieder um einen Liebeszauber.
KOMMENTAR: Angelus ist Spikes Sire. Dies hat er zumindest in "School Hard" gesagt und wir glauben ihm das jetzt einfach mal so.

1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8


Making Him Mine
by Jenny


~ Kapitel 1 ~



Jenny

~ Spike's Point Of View - Angel's Point Of View ~



"Igitt! Auf gar keinen Fall, Spike! Wir haben das doch alles schonmal durchgekaut und falls du dich erinnerst – naja, du wirst dich wohl nicht daran erinnern, weil du ja danach einfach abgehauen bist – aber damals war jeder unglücklich. Jeder hat mit jedem Schluss gemacht. Es war kein Liebeszauber. Es war eine Katastrophe. Und ich werde das mit Sicherheit nicht nochmal riskieren."

"HÖR ZU!" Tussi! "Das war doch damals etwas völlig anderes. Ich war völlig anders. Ich hatte mir das alles ganz falsch überlegt. Und überhaupt, du musstest diesen blöden Zauber doch nicht einmal machen, weil ich ja sowieso vorher abgehauen bin. Also, was heulst du überhaupt rum, du Hexe?"

"Und ich werde ihn auch diesmal nicht machen. Liebeszauber sind sehr mächtig. Sie sind gefährlich und sie gehen ständig daneben! Ich meine, schau doch nur mal was zwischen dir und Buffy passiert ist! Nein, es ist falsch sich bei sowas einzumischen."

"Aber das war doch gar kein Liebeszauber. Das war eine Bestrafung. Und überhaupt muss der Liebeszauber doch sowieso nur beim Po... äh, bei der anderen Person wirken. Für mich brauche ich ihn gar nicht. Ich lieb... äh, naja, es ist eben für jemand anderen. Hah! Jetzt verstehe ich! Falls es dir zu kompliziert ist, dann werde ich einfach den Ex-Dämon fragen… die mit dem furchtbar schlechten Geschmack bei Männern."

"Lass Xander da raus, und abgesehen davon ist es gar kein bisschen zu schwierig für mich. Ich WILL es nur einfach nicht tun."

"Also, was brauchst du dafür?"

"Nein, Spike. Auch wenn du mir wie ein kleines Hündchen hinterher rennst und mich mit großen Augen ansiehst… du wirst mich NICHT rumkriegen. Bei mir wird das nicht funktionieren. Spar dir diesen Blick für Anya auf, oder für Buffy. Nein Spike!"

"Hör auf damit!"

"Was mach ich denn, Liebes?"
"Du kuckst so... so furchtbar traurig und, und total erbärmlich. Nein, das wird auf gar keinen Fall bei mir wirken, denn es ist einfach nur erbärmlich, Spike. Du brauchst doch gar keinen Zauber... du musst einfach nur mehr rausgehen... und Leute treffen... oh, sorry. Aber verabreden sich Vampire denn überhaupt nicht? Vielleicht ein paar Dates mit anderen Vampiren, ein paar neue Vampir-Freunde treffen. Hör endlich auf damit!"

"Womit denn, Pet? Ganz ehrlich, ich mach doch überhaupt nichts."

"Ich kann doch auch nichts dafür, dass dich keiner liebt... ich kann mir vorstellen wie es wohl sein muss... denn ich selbst bin gerade so glücklich... und vorher war ich so unglücklich... und Liebe ist ja SO wundervoll... man fühlt sich so gut... und... ohhh... es ist wirklich traurig, dass dich keiner liebt. Das tut mir so leid... gibt es denn irgendetwas, was ich für dich tun kann?"

"Nun ja, jetzt wo du es erwähnst..." Blöde Tussi!

"Du willst also einen Liebeszauber. Für Dru?"

"NEIN! Nicht für Dru, konzentrier dich gefälligst, Tussi!"

"Also, für wen dann? Ich brauch zumindest einen Namen, sonst kann ich den Zauber nicht machen, oder?"

"Kannst du nicht einen allgemein gültigen Zauber machen?"

"Spike, ich brauche entweder einen Namen, oder irgendwas vom Körper – und igitt – UNTERSTEH' dich mir irgendetwas Ekliges zu bringen – ich meine, bring mir Haare, oder einen Zehnagel oder irgendwas in der Art."

Oh verdammt. Gestern Nacht erschien mir der Plan noch so gut. Okay, lass uns erstmal eins klarstellen. Ich bin sicherlich NICHT einsam. Ich brauche niemanden. Mir geht es ganz hervorragend, vielen Dank. Nein, ganz im Gegenteil, ich habe zur Abwechslung einfach mal an jemand anderen gedacht. Ich habe an meinen guten alten Sire gedacht. Ich meine, ich habe hier eine nette, kleine Gruft, jede Menge kostenloses Blut und haufenweise Dämonen, die ich bekämpfen kann. Hunderte von Dämonen. Legionen von verdammten Dämonen in Sunnyhell. Daher geht es mir wirklich gut. Nein, ich habe bei der ganzen Sache nur an den kleinen Nancy-Boy gedacht. Ich meine, was hat er schon? Nichts hat er. Nun ja, okay, er hat ein Apartment in LA, und ja, er trägt auch verfluchte Designer Boxer-Shorts und okay, er hat seine Freunde, seine Kollegen und, und (Himmel, ich kann es nichtmal ausprechen) einen Job. Aber abgesehen davon, was hat er schon? Nichts. Das hat er. Daher braucht er mich. Und er wird mich auch bekommen.

Mein erster Gedanke war einfach bei ihm aufzutauchen und meinen unwiderstehlichen Charme auf die natürlichen Bedürfnisse des Poofs wirken zu lassen. Aber dann habe ich nochmal kurz überlegt. Schürhaken? Handschellen? Ich bin mir nicht sicher ob ich überhaupt soweit kommen würde meinen Charme spielen zu lassen. Wahrscheinlich würde er mich kurzerhand direkt dort pfählen, wo mein Charme zu Hause ist!

Da kam mir dann der Rotschopf in den Sinn. Perfekt.

Aber auf gar keinen Fall werde ich der Hexe erzählen dass ich den Zauber für Angel will. Er ist schließlich der verdammte Poof von uns beiden, nicht ich. Daher brauche ich jetzt irgendetwas von seinem Körper. Scheiße. Jetzt muss ich nach LA.

Oh man, das hier wird mich eine ganze Menge Geld kosten. Ich hoffe, dass er all die Mühen, die ich seinetwegen auf mich nehme, hinterher auch zu schätzen weiß!

Es ist eine nette Fahrt von Sunnyhell bis nach LA. Man hat viel Zeit nachzudenken. Viel Zeit ein bisschen gute Musik zu hören. Ich frage mich wann der Wächter wohl das nächste Mal sein Auto benutzen wird? Ich hoffe, dass er nicht irgendwo hinfährt, wo es keine Tankstellen gibt! Himmel, ich hasse den Geruch von Benzin. Aber wisst ihr was das Beste an der ganzen Fahrt war? Ich hatte viel Zeit zu planen. Das letzte Mal, als ich diese Strecke gefahren bin, hatte ich einen wahrhaft brillanten Plan. Ich hätte dadurch meinen Ring wiederbekommen, völlig problemlos. Allerdings wurde mir der Plan leider langweilig. Also, ein neuer kniffliger Plan...

 

"Uhh... was zur... Spike! Ich habe den Stein... Spike, ahhh!" Ich glaub's einfach nicht! Es ist wie ein Albtraum, der sich ständig wiederholt. Schon wieder habe ich ein Brecheisen im Gesicht, schon wieder Spike, der mich verprügelt. Es ist dieselbe Garage, es sind dieselben verdammten Kopfschmerzen. Was hat er nur für ein Problem?

"Was willst du, Spike? Ich werde mich nicht noch einmal darauf einlassen. Spike! Autsch, das sind meine Haare! Au, lass los du kleiner Wichser!"

 

Verdammt. Ich hatte mir einen wirklich brillanten Plan ausgedacht. Allerdings wurde er mir auch diesmal langweilig. Daher habe ich den direkten Weg gewählt. Zieh ihm eins über, krall dir ein paar Haare und lauf um dein Leben. Der fette Blödmann mag vielleicht größer und stärker sein als ich, aber es gibt eine Sache die er mit Sicherheit nicht ist, und das ist schneller! Auf gar keinen Fall! Nicht mit dieser Wohlstands-Speckschwarte, die er da mit sich rumschleppt.

Nun kann ich also wieder zurückfahren, nach Sunnyhell. Das ist normalerweise der Teil, der weniger spaßig ist. Das ist normalerweise der Teil, bei dem ich mir eingestehen muss, dass mir mal wieder so richtig ordentlich der Hosenboden strammgezogen wurde. Aber nicht diesmal. Diesmal ist alles ganz wunderbar gelaufen. Diesmal habe ich meine Zukunft fest hier in meiner Hand.

 

"Man kann überhaupt nichts sehen, Angel, hör auf herumzuheulen. Himmel, du bist vielleicht eine Heulsuse. Schau in den Spiegel! Oh, kannst du ja nicht! Naja, ich kann dich sehen und da ist wirklich kaum ein Loch zu erkennen!"

"Loch?! Cordelia?" Ich taste verzweifelt nach meinem Hinterkopf. Ich kann fühlen, dass dort eine dicke Haarsträhne fehlt. Ich kann ganz genau fühlen, wo der kleine Mistkerl mir meine Haare ausgerissen hat. Gott! Ich hasse ihn.

"Ich sagte KAUM ein Loch, Angel. Schau, ich hatte ein Dämonenauge auf meinem Hinterkopf, und habe ich vielleicht geschrien und rumgeheult? Nein, habe ich nicht. Es ist nur ein winziges Haarbüschel. Es wird wieder nachwachsen... oh sorry. Naja, aber wir können deine anderen Haare einfach drüberkämmen, schau, so!"

"Ich glaube wir erkennen das wahre Ausmaß dieses Zwischenfalls nicht, Angel. Ich bin ein Wächter, nun ja, ein Ex-Wächter und wenn Spike plötzlich einfach so auftaucht und dich völlig ohne Grund niederschlägt und davonrennt, dann gibt mir das wirklich zu denken. Es ist merkwürdig und wenn ich ehrlich bin ist es auch ziemlich besorgniserregend. Ich habe Giles angerufen um von ihm eine Erklärung zu bekommen, aber keiner von ihnen hat Spike in den letzten Tagen zu Gesicht bekommen. Sie haben allerdings auch nichts Ungewöhnliches an ihm bemerkt. Aber da es sich ja um Spike handelt ist es wohl auch ziemlich schwierig zu sagen was ungewöhnlich ist und was nicht!"

Warum gebe ich mich überhaupt damit ab? Warum fahre ich nicht einfach nach Sunnydale und pfähle ihn – damit all das endlich ein Ende hat? Ich bin größer, stärker, schneller und klüger als er. Das war ich schon immer, und so wird es auch immer sein. Ich habe Darla getötet, ich habe Penn getötet. Ich habe Dru zerstört. Es ist doch nur er. Immer wieder er, jedes Mal zieht er mich wieder zurück in das Leben, das ich eigentlich schon lange hinter mir gelassen haben möchte. Aber nun ist es wirklich an der Zeit. Es ist an der Zeit diese ganze Sache ein für allemal zu beenden. Es ist an der Zeit mit Spike abzuschließen.

"Ich fahre nach Sunnydale!"

Gewöhnlich mag ich die Fahrt nach Sunnydale. Da habe ich Zeit zu brüten. Zeit um ruhig über mein Leben nachzudenken, über mein Streben nach Erlösung. Zeit mich erneut für den Kampf für das Gute zu wappnen. Aber nicht diesmal. Möge er verdammt sein. Warum tut er das? Wie tut er das? Wie schafft er es nur jedes Mal erneut, mich so weit von meinem Pfad der Rechtschaffenheit wegzulocken, dass ich mich ins Auto setze und mich auf diese völlig überflüssige Reise begebe? Ich habe Dämonen zu bekämpfen, Leute, die ich retten muss. Aber nein, stattdessen befinde ich mich hier im Auto, auf dem Weg nach Sunnydale.

Ich hasse ihn. Ich hasse ihn wirklich. Warum ich? Warum kann er mich nicht einfach in Ruhe lassen? Er hat schon mein Leben mit Buffy zerstört. Er hätte mich für seinen Ring fast töten lassen. Und jetzt das hier. Meine verdammten Haare! Was soll ich jetzt nur tun? Soll ich mich etwa zurücklehnen und es jedes Mal erneut einfach so hinnehmen, wenn er gerade wieder Lust auf ein wenig Angel-Quälerei bekommt? Und was ist mit den anderen? Wenn er tatsächlich so unberechenbar ist, so außer Kontrolle, dann ist er wohl auch eine Gefahr für Buffy.

Aber so ist es doch schon immer zwischen uns gewesen. Er hat sich nie auch nur einen Deut darum geschert, welche Rechte mir als sein Sire eigentlich zustehen. Er war niemals ein pflichtbewusstes Childe. Ich habe Regeln aufgestellt. Er hat sie gebrochen. Ich habe Pläne geschmiedet. Er hat einfach drauf losgewütet. Ich habe gekämpft. Er hat gefickt. Er hat mir das Leben zur Hölle gemacht und ich habe es zugelassen. Ich habe ihn niemals im Zaum halten können, ihn niemals genug bestraft. Aber jetzt ist deine Schonzeit vorbei, *Kumpel*, denn ich werde kein so leichtes Opfer für dich sein wie Angelus. Ich lasse mich nicht durch all die Dinge ablenken, durch die sich Angelus hat ablenken lassen. Ich werde meine Hand nicht zügeln, nur weil mich deine blauen Augen verspotten. Ich werde dir den Pflock nicht ersparen, nur weil mich dein enger, harter Körper verführt. Ich werde dich nicht verschonen, denn ich liebe dich nicht. So wie er dich geliebt hat.

 



Nächster Teil






"Buffy the Vampire Slayer" and "Angel" TM and © Fox and its related entities. All rights reserved. Any reproduction, duplication or distribution of these materials in any form is expressly prohibited. This web site, its operator and any content on this site relating to "Buffy the Vampire Slayer" and "Angel" are not authorized by Fox. "Buffy the Vampire Slayer", "Angel" and its characters, artwork, photos, and trademarks are the property of Twentieth Century Fox, Joss Whedon, Mutant Enemy, and/or the WB Television Network. The webmaster is not affiliated in any way with the aforementioned entities. The information on this and adjoining pages is provided solely as an entertaining resource. No copyright infringement is intended nor implied.

The layout, HTML-sourcecode and all non "Buffy The Vampire Slayer" or "Angel" related graphics are copyright 2005 Bold-and-Naked. They may not be distributed and/or published without permission. All other graphics are copyright 20th Century Fox Television and the WB Television Network.