AUTOR: vic_amy_z
ÜBERSETZUNG: liv
GENRE: Humor
FREIGABE: ab 18 wegen Ausdrucksweise und diverser sexueller Anzüglichkeiten
INHALT: Was wäre, wenn die Jungs sich in unsere Geschichten einmischen könnten?
PAARE: Angel(us)/Spike, Angel(us)/Lindsey (in den verschiedensten Kombinationen)
KOMMENTAR: Was in den spitzen Klammern <<…>> geschrieben ist, sind die Worte, die auf dem Computerbildschirm erscheinen. Inspiriert wurde die Geschichte von einer Nicht-Buffy Story, die die Autorin auf Fanfiction.net gelesen hat. Gewidmet ist sie Michelle, der Beta-Leserin von vic_amy_z.


Conversations With A Plot Bunny
by vic_amy_z



<<… Angel ließ seine Finger durch das weiche, blonde Haar gleiten und presste seinen Mund gierig auf die vollen, zarten Lippen. Ihre Zungen trafen sich und der Kuss wurde immer intensiver und leidenschaftlicher. Angel drückte den schmaleren Mann mit festem Griff an die Wand der Lobby und presste seine Hüften gegen…>>

Ich halte inne und wende meine Augen vom Computerbildschirm ab während ich nach meiner Kaffeetasse greife.

"Oh Gott! Jetzt brauche ich *schon wieder* ein neues Wort für das männliche Glied… und bitte, hab' diesmal einen besseren Vorschlag für mich als schon wieder das leidige Wort 'Schwanz' zu benutzen… bitte," flehe ich mein Gehirn lauthals an.

Ich leere meinen lauwarmen Kaffee, als ob ich die Antwort auf meine flehentliche Bitte möglicherweise auf dem Boden der Tasse finden könnte. Dann drehe ich mich zurück zum Bildschirm.

<<… und presste seine Hüften fest gegen die anschwellende Erektion des blonden Mannes.

'Nach oben… SOFORT!' befahl Angel, während er sich kaum mehr unter Kontrolle halten konnte. Er wünschte sich in diesem Moment nichts sehnlicher als diesen Mann einfach nur besinnungslos zu ficken.

Er ergriff seine Hand und gemeinsam rannten sie die Treppenstufen nach oben. Sie liefen den Flur entlang bis zu Angels Zimmer. Angel warf die Tür hinter ihnen zu, griff nach seiner kostbaren Eroberung…>>

"Was tust du da?"

<<… und [y;p#h4-j/s=…>>

"Herrgott nochmal! Tu das doch nicht!" kreische ich erschrocken während ich eine Hand gegen meine Brust presse und mit der anderen sorgfältig den Buchstabensalat entferne, den ich vor lauter Schreck produziert habe. "Und was willst *du* denn schon wieder?"

"Hey! So redet man aber nicht mit einem guten Freund," beschwert sich der Eindringling.

"Du bist kein *Freund*, Spike," seufze ich. "Du bist ein nerviger erfundener Vampir der die Unverschämtheit besitzt sich aus meinem Kopf zu schleichen und statt dessen in voller Montur hier rumzuhängen. Und nebenbei verhinderst du auch noch, dass ich irgendwas Vernünftiges zu Papier bringe."

"Yeah, okay… aber jetzt erzähl mir bloß nicht, dass du meine kleinen Besuche nicht genießt… ach komm schon." Er schiebt einige Blatt Papier zur Seite und setzt sich auf die Kante meines Schreibtischs.

"Soll ich dir die Wahrheit sagen? Um ehrlich zu sein, empfinde ich deine Besuche als ziemlich störend. Aber wenn du unbedingt darauf bestehst hier rumzuhängen, dann *bitte* - sei wenigstens leise… ich muss diese Story hier fertig schreiben und sie noch heute Nacht an Michelle schicken." Ich wende mich wieder dem Bildschirm zu und versuche mich zu konzentrieren… im Geiste gebe ich ihm maximal achtundzwanzig Sekunden, bevor er wieder anfängt mir auf die Nerven zu gehen.

<<… und stieß ihn grob (zwölf, dreizehn, vierzehn) auf das Bett. Er zog das Hemd des Mannes nach oben und entblößte (zwanzig, einundzwanzig, zweiundzwanzig) dessen glatten, gebräunten Oberkörper und einen festen…>>

"Hey! Ich dachte ihr Fanfic-Autoren achtet auf Details?"

Gerade zur erwarteten Zeit… "Tun wir auch."

"Aha. Und wie kommt es dann, dass ich einen ‘gebräunten Oberkörper' habe? Ich bin ein Vampir… weißt du noch?"

Shit! Das war ja zu erwarten … wie erklärt man einer Fantasiegestalt, die von jemand anderem erfunden wurde, dass der andere erfundene Vampir, mit dem man ihn normalerweise in kompromitierende Situationen bringt, plötzlich einen neuen Mann in seinem Leben hat? Ach du Scheiße, ich seh's schon kommen…

"*Du* hast keinen gebräunten Körper… aber der Typ, den Angel gleich so richtig durchnudeln wird, der hat einen."

"WAS?" Spike springt von der Kante meines Schreibtischs und beginnt auf dem Boden hin und her zu laufen. Seine Boots machen stampfende Geräusche und sein Mantel flattert aufgeregt hinter ihm her. "Was meinst du mit 'Der Typ, den Angel gleich so richtig durchnudeln wird'? Das bin ich! Es bin *immer* ich! Ich werde schließlich von *allen* durchgepoppt… das ist… das ist ein geschriebenes Gesetz, oder so!"

Spike hat inzwischen damit aufgehört verärgert hin und her zu rennen und ist jetzt mitten im Zimmer stehen geblieben. Er zieht schmollend seine Unterlippe nach vorne und versucht… wenn auch mit relativ geringem Erfolg… nicht weinerlich zu klingen.

"Es tut mir leid," erkläre ich resigniert während ich ihm den Rücken zudrehe. "Diesmal eben nicht… Angel braucht einfach mal ein bisschen frisches Blut und das werde ich ihm auch geben." Ich versuche weiterzutippen während Spike hinter meinem Rücken einen Wutanfall bekommt. Ich frage mich, ob ich ihm vielleicht sagen soll, dass dies bei einem Vampir seines fortgeschrittenen Alters doch ein wenig unangemessen ist…?

Zwei übernatürlich starke Hände ergreifen meinen Stuhl und drehen mich um die eigene Achse, so dass ich direkt in das Gesicht eines sehr verärgerten Vampirs sehe. Okay, vielleicht sollte ich es doch lieber lassen…

"Versuch nicht *mir* erklären zu wollen was Angel braucht… ich *weiss* was er braucht – und es ist genau das hier!" Spike untermalt seine Aussage noch mit einer Reihe von eindeutigen Gesten, in die er seinen Hosenladen und einige schlüpfrige Handbewegungen einbezieht.

"Okay, jetzt reicht's!" protestiere ich. "Zuerst einmal ist *das hier* mehr gewesen als *ich* jemals von dir sehen wollte. Eine solche Bewegung kannst du dir wirklich sparen, wenn du schon eine solch physische Erscheinungsform wählst … und zweitens… dir ist schon klar, dass *keiner* von euch beiden wirklich echt ist, oder?"

"Hey! Pass auf was du sagst! Das ist schließlich mein Sire, über den du sprichst…" Spike fährt fort irgendwelche Beleidigungen vor sich hinzumurmeln, die in etwa nach ‘Nicht echt? Meine Fresse…' klingen. Schließlich beruhigt er sich wieder ein bisschen und nimmt ein weiteres Mal seinen Platz auf der Kante meines Schreibtischs ein.

"Also – wer ist er?" Er greift in die Tasche seines Mantels und holt eine Packung Zigaretten hervor aus der er sich eine anzündet.

"Himmel, Spike! Du kannst hier drin nicht rauchen – meine Mutter wird ausflippen!" Ich grabsche nach seiner Zigarette aber er hält sie außer Reichweite.

"Schau, Liebes," antwortet er. "Ich könnte hier drin kettenrauchen während ich nackt Conga um deine Mutter herumtanze und trotzdem würde sie davon nichts mitbekommen. Ich bin nicht echt, weißt du noch… schließlich warst du ja eben erst so freundlich mich darauf hinzuweisen." Zufrieden mit seiner Argumentation nimmt er einen weiteren tiefen Zug von seiner Zigarette und bläst den Rauch langsam in die Luft.

"Das ist echt nicht fair. Sie weiss immer sofort wenn ich eine gequalmt habe…" motze ich, während ich meinen mürrischen Blick wieder dem Computerbildschirm zuwende. Aber irgendwie… dieser Gedanke an den nackten Conga-Tanz hat echt was…

"Willst du auch eine, Pet?" Spike hält mir auffordernd die Packung unter die Nase.

"Wird sie es denn merken können?"

"Ähm… jaaaaaaaa."

"Dann nicht."

Stille – es ist selten dass dies eintritt wenn Spike gerade zu Besuch ist. Er fährt fort nachdenklich an seiner Zigarette zu ziehen während ich versuche meinen vorherigen Gedankengang wieder aufzunehmen…

"Und hör endlich auf mir auszuweichen… wer ist er?" fragt er schließlich noch einmal.

Ich seufze und drehe ihm den Kopf zu während ich mich für weitere Diskussionen wappne.

"Sein Name ist Lindsey," erkläre ich ihm einfach nur.

Spike prustet mitten im Inhalieren los und fängt an zu husten. Er stößt kleine Rauchwölkchen aus seinen Lungen bis ich gezwungen bin ihm auf den Rücken zu klopfen. Ich weiß wirklich nicht warum Vampire husten müssen, wenn sie doch eigentlich nicht einmal atmen…

"Lindsey?" fragt er, während er nach Luft schnappt und versucht sich wieder einzukriegen. "Du lässt Angel einen Kerl poppen, der wie ein Vogel heißt? Oh… das ist echt unbezahlbar…" Noch einmal prustet er los.

Ich schlage inzwischen meinen Kopf regelmäßig und rhythmisch immer wieder auf die Tastatur. Warum sehe ich mich gezwungen den Inhalt meiner Fanfiction gegenüber einem meiner ehemaligen Charaktere zu rechtfertigen?

"Schau, vertrau mir einfach nur dieses eine Mal, okay? Lindsey ist ein Anwalt und er ist durch und durch *männlich*… Außerdem ist er unheimlich niedlich," füge ich noch schnell hinzu.

"Was? Niedlicher als ich?" fragt Spike ungläubig während er mir seinen besten Schmollmund und den dazu passenden 'Bin ich nicht unwiderstehlich?'-Blick schenkt.

"Ja!"

Noch mehr Schmollen und ein klimpernder Augenaufschlag… Verflucht.

"Okay. Nein… wahrscheinlich nicht… aber er ist definitiv weniger nervig." Spike grinst jetzt von einem Ohr bis zum anderen.

"Lass mich sehen."

"Was?"

"Ich will ihn sehen," mault er. "Lass mich wenigstens einen klitzekleinen Blick auf den bösen Anwalt werfen, der mir die Liebe meines geliebten Angel…" Ich könnte schwören dass er bei diesem letzten Satz versucht hat eine imaginäre Träne wegzuwischen… er geht echt aufs Ganze.

"Oh komm endlich drüber weg, Spike," schimpfe ich während ich nach einem meiner Bücher grabsche. Ich schlage die Seite über 'Wolfram & Hart' auf und schiebe es in Spikes Richtung. "Hier."

Nachdem er das Bild lange Zeit wortlos studiert hat höre ich plötzlich wie ein leises bewunderndes Pfeifen aus dem Mund des blonden Vampirs entweicht.

"Verstehst du jetzt?" frage ich ihn.

"Verflucht, yeah!" antwortet Spike schließlich nachdem er seine Stimmbänder wieder unter Kontrolle hat. "Ich meine… sagtest ja schon dass er 'niedlich' ist… aber du hast völlig vergessen zu erwähnen, dass er auch 'heiß' und 'sexy' ist und dass man ihn am liebsten den ganzen Tag durchficken würde!"

Ich versuche das Buch aus Spikes Klauen zu reißen aber meine Finger sind bei weitem nicht so stark wie ein in Fahrt gekommener Vampir.

"Okay, du kannst das Bild von dem hübschen Menschen behalten," gurre ich ihm beruhigend zu. "Aber darf ich jetzt bitte wieder weitertippen… bitte?"

"Yeah, von mir aus…" Spike ist noch immer in den Anblick des augenscheinlich sehr lecker aussehenden Lindsey McDonald verloren. "Was? Nein! Wage es bloß nicht…"

"Aaarrrhhhggg! Was ist denn jetzt schon wieder?!"

"Du kannst doch wohl nicht etwas, das so aussieht wie *der hier* in die Nähe von Angel lassen… ich werde ihn nie mehr wiedersehen!" jammert Spike. Er greift nach einer weiteren Zigarette nachdem er die erste in meiner Kaffeetasse ertränkt hat.

Ich widerstehe erfolgreich dem Drang ihn aus purer Verzweiflung von meiner Schreibtischplatte zu schubsen.

"Spike! Beruhige dich… Nächstes Mal darfst du wieder mit Angel in die Kiste… ich versprech's dir."

Er sieht mich von seiner erhobenen Position auf der Schreibtischplatte missbilligend an und stößt eine Wolke von blauem Rauch aus seinen Lungen. Gereizt. Wie schafft er es bloß so betont gereizt zu rauchen?

"Na toll… also bleibt mir das, was der kleine Anwalt-Boy übriggelassen hat, nicht wahr? Das ist ja wirklich toll!"

"Ehrlich!" In gespielter Verzweiflung hebe ich meine Hände gen Himmel. "Jammer, jammer, jammer… Vampire zufrieden zu stellen ist anscheinend wirklich so gut wie unmöglich, oder…?" Jetzt bin ich an der Reihe im Zimmer auf und ab zu laufen. "Wenn *ich* möchte, dass Angel dir Tai Chi beibringt, und *du* willst, dass er dich auf dem Küchentisch poppt, wer kriegt denn dann seinen Willen…? Und wenn ich der Meinung bin, dass ihr zwei eine nette, romantische Massage gut gebrauchen könntet, wie kommt es dann, dass ihr euch einer Sex-Orgie hingebt in der verschiedene Milchprodukte und Wurzelgemüse eine nicht gerade unbedeutende Rolle spielen, hmm?"

Spike, der immerhin noch den Anstand hatte bis zu diesem Moment einen halbwegs beschämten Gesichtsausdruck aufzusetzen, fängt bei der Erinnerung an den letzten erwähnten Vorfall an hemmungslos zu grinsen. Wenigstens versucht er es mit einem Zug an seiner Zigarette zu überdecken.

"Wenn also die Handlung meiner Geschichten ohnehin schon jedesmal nach deinem Willen verändert wird, kannst du mir dann nicht wenigstens dieses eine Mal meinen Spaß lassen… bitteeeeeeeeeeee?" Es ist mir klar, dass ich gerade dabei bin mit einem imaginären Vampir zu verhandeln. Es ist wirklich kein schöner Anblick…

"Nun…" Immerhin scheint er über das was ich gesagt habe nachzudenken. "Wie wäre es denn mit einem Kompromiß?"

Ich stoße einen langen Seufzer aus während ich mich wieder hinsetze und mich frage, ob ich denn *überhaupt* eine Wahl habe. Spike beginnt in der Zwischenzeit gedankenverloren in meinem Zimmer umherzulaufen. Er öffnet verschiedene Schubladen und beginnt schließlich auf meinem Bett Trampolin zu springen. Mir wird klar dass ich – möchte ich *jemals* wieder ein normales Leben führen – wohl oder übel in den sauren Apfel beißen muss. Ich drehe mich um und sehe ihn an.

"Spike! Leg die sofort wieder weg, du Perverser… also, wie lautet dein Vorschlag?"

"Nun ja, wie wäre es wenn… Angel und seine kleine Perle…"

"Lindsey."

"Ja, wie auch immer… egal… wie wäre es, wenn sie diese kleine, verführerische 'Ich mach mich nackig'-Szene an der dir ja offenbar soviel liegt durchziehen würden…? Ich persönlich würde es zwar bevorzugen, wenn sie mit einem nackten Hintern anfangen würden und sich von dort aus weiter vorarbeiten, aber wenn dich das andere mehr antörnt, dann denke ich…"

"Komm einfach nur zum Punkt. Spike."

"Okay… sie machen sich also nackig und sie sind *gerade* dabei zur Sache zu kommen, als ein verfickt riesiger XXXX-Dämon zur Tür hereinstürmt und den kleinen Anwalt-Boy einfach auffrisst!" Er schlendert wieder zum Schreibtisch und sieht mich erwartungsvoll an während er auf meine Zustimmung wartet.

Ich verdrehe die Augen und schenke ihm den verächtlichsten Blick, den ich hinbekomme.

"Was?" fragt er mit unschuldiger Stimme.

"Nun ja, das ist nicht genau *das* was ich mir so vorgestellt hatte…"

"Und was *genau* hattest du dir vorgestellt, oh Allmächtige?" fragt Spike mit einem sarkastischen Unterton in der Stimme.

Ich winke ihn mit meinem Finger näher und flüstere in sein Ohr…

"… … … … … …"

"Was?!" Spike reißt seine Augen so weit auf, dass ich mich schon frage ob sie möglicherweise gleich herausfallen. "Küsst du etwa auch deine Mutter mit diesem Mund…?"

"Na… ist das vielleicht besser als ihn von einem XXXX-Dämon auffressen zu lassen?" Ich sehe ihn an und ziehe anzüglich eine Augenbraue nach oben.

"Nun ja… ich denke du hast es gerade geschafft, dass er dem einen gefräßigen Dämon entkommen konnte nur um einem anderen in die Hände zu fallen… um's mal so zu sagen…" grinst er.

Ich gebe ihm mit einem Buch, das gerade in Griffweite ist, einen festen Schlag auf den Hinterkopf.

"Hey! Aber ernsthaft… mit einigen wenigen subtilen Veränderungen könnte deine Geschichte tatsächlich sehr nett werden…"

~*~*~*~

Mit einer frischen Tasse Kaffe in der Hand setze ich mich erneut vor meinen Computer und mache mich bereit meine Geschichte zu beenden. Nachdem ich ihn versprochen hatte, dass ich seine Anweisungen detailgetreu befolgen werde, konnte ich Spike dazu überreden zu verschwinden und jemand anderen zu finden, den er ärgern kann. So, dass ich endlich auch einmal weiterkomme. Ich lege meine Hände auf die Tastatur und fahre fort zu schreiben…

<<… und einen festen, muskulösen Bauch.

'Ich habe eine Überraschung für dich, Lindsey', murmelte Angel während er seine Hände über den Körper des Menschen wandern ließ und ihm ein Keuchen entlockte. Wild und leidenschaftlich rissen sie an ihren Kleidern um noch mehr von der warmen oder kühlen Haut des jeweils anderen zu spüren, nach der sie sich so sehr sehnten.

Als sie schließlich beide nackt waren stolperten sie zum Bett, während sie sich mit einer solch großen Leidenschaft küssten, dass sie gar nicht bemerkten, wie sich plötzlich die Schlafzimmertüre öffnete. Eine dritte Person…>>

(Eine dritte *nackte* Person…)

"Ja – vielen Dank, Spike… ich hab's schon…"

<<… Eine dritte Person, die ebenfalls nackt war, schlich sich leise ins Zimmer.

‘Ahh… Spike', seufzte Angel glücklich. ‘Ich habe mich schon gefragt, wann du auftauchen würdest…'

Lindsey blickte zwischen den beiden Vampiren hin und her und war augenscheinlich unsicher was er von der ganzen Situation halten sollte.

'Shhh…' Der blonde Vampir legte seine Hand beruhigend auf Lindseys Gesicht. 'Keine Fragen, Pet. Entspanne dich einfach nur und genieße das hier…' Spike kletterte auf das Bett und glitt hinter Lindsey, während er zärtlich begann seine Oberschenkel zu streicheln und seinen Nacken zu küssen.

Angel zog eine Linie sanfter Küsse über Lindseys Brustkorb…>>

(Poof…!)

"Ich warne dich, Spike. Als ich sagte, dass du verschwinden sollst, habe ich das auch genau so gemeint…. Und diese Anweisung schließt auch körperlose Stimmen mit ein…"

(Tut mir leid…)

<<… eine Linie sanfter Küsse über Lindseys Brustkorb und bewegte sich hinunter zu seinem harten Ständer, der sich nach Erleichterung sehnte.

Lindsey stieß einen schrillen Schrei aus als Angel ihn tief in seinen Mund aufnahm, während Spike ihn festhielt und seine eigene Erektion hart gegen…>>

"SO… ich muss ihn jetzt also *teilen* oder wie?" Der Akzent, der hinter mir ertönt, ist amerikanisch mit einem kaum merklichen irischen Einschlag. "Es gibt ja wahrlich *viele* Dinge, mit denen ich Lindsey McDonald überraschen möchte… aber keine von ihnen hat auch nur im Entferntesten etwas mit meinem gebleichten, idiotischen Childe zu tun…"

Oh *bitte*, das muss doch jetzt wohl ein schlechter Witz sein…

"SPIKE!!!"



~Ende





"Buffy the Vampire Slayer" and "Angel" TM and © Fox and its related entities. All rights reserved. Any reproduction, duplication or distribution of these materials in any form is expressly prohibited. This web site, its operator and any content on this site relating to "Buffy the Vampire Slayer" and "Angel" are not authorized by Fox. "Buffy the Vampire Slayer", "Angel" and its characters, artwork, photos, and trademarks are the property of Twentieth Century Fox, Joss Whedon, Mutant Enemy, and/or the WB Television Network. The webmaster is not affiliated in any way with the aforementioned entities. The information on this and adjoining pages is provided solely as an entertaining resource. No copyright infringement is intended nor implied.

The layout, HTML-sourcecode and all non "Buffy The Vampire Slayer" or "Angel" related graphics are copyright 2005 Bold-and-Naked. They may not be distributed and/or published without permission. All other graphics are copyright 20th Century Fox Television and the WB Television Network.